Hontes Brass ist ein Blechbläserensemble, bestehend aus Musikern des Blasorchesters der Stadt Singen e.V. in der klassischen Besetzung  eines Blechblasquintettes (2 Trompeten, Horn, Posaune und Tuba).

Sein Repertoire umfasst alle Stilrichtungen von der Renaissance bis zu Popklassikern des 21. Jahrhunderts. Erste Anfänge des Ensembles in wechselnder Zusammensetzung gab es im Jahr 2000. Danach bildete sich eine Stammbesetzung mit Clemens Höpfner, Markus Schönle (Trompete), Jochen Thomas (Horn), Andreas Krieg (Posaune) und Dietmar Weber (Tuba). Seit 2015 wird die Besetzung durch Thomas Kolb (Trompete) verstärkt.

Musikalische Höhepunkte waren die erfolgreiche Teilnahme beim Wertungsspiel des Donauknie  Musikfestivals in Dunabogdani (Ungarn) 2006, das Benefizkonzert zusammen mit der Formation funBRASStic in der Kirche zu Limbach/Odenwald im Jahr 2008 und das Wohltätigkeitskonzert in Singen mit der Formation Brassissimo zu Gunsten des Hospizverein Singen und Hegau e.V. im Jahr 2016.

In Singen war das Ensemble bei mehreren unterschiedlichen Anlässen aktiv, wie der Ausstellungseröffnung des Fotowettbewerb Hohentwiel 2015 und der Singener Maler 2018, der Jahrbuchtaufe 2016 bei der Freiwilligen Feuerwehr, dem Richtfest des MAC 2018, der Jubiläumsfeier DRK Singen 125 Jahre 2018 und der spontanen Unterstützung des Benefizkonzertes des Krankenhauschor Sisinga 2017. Als fast schon traditionell gilt seit 2015 der jährliche Beitrag des Ensembles zur Museumsnacht Hegau-Schaffhausen.

Scroll Up