Konzertreise
(Andreas Krieg, 13.10.2016)

Blasorchester der Stadt Singen in Prag

Trotz wechselhaftem Wetter lockten die beiden Platzkonzerte viele Zuhörer an, die sich am Klang, der Spielfreude und der schwungvollen Musik des Orchesters erfreuten.

Sowohl bei schönstem Sonnenschein beim ersten Auftritt im Vorhof des Strahov Klosters, als auch bei Regen und Wind auf dem geschäftigen Platz der Republik blieben viele Passanten, meist Touristen aus aller Welt, stehen und spendeten viel Applaus.

Der erste Vorsitzende Markus Schönle führte sein Blasorchester Singen um den Feiertag am 3. Oktober in die tschechische Hauptstadt Prag. Neben den musikalischen Höhepunkten gab es für die Reisegruppe ein ausgiebiges kulturelles und touristisches Programm. Bei der Anreise wurde ein Halt in der Stadt Pilsen eingelegt, natürlich um die weltbekannte Brauerei Pilsner Urquell zu besuchen und deren Produkte zu genießen.

In Prag gab es fachkundig geführte Streifzüge durch das Zentrum der geschichtsträchtigen Stadt an der Moldau, über die Karlsbrücke und unzähligen historischen Plätze wie den Altstädter Ring, sowie die Prager Burg. Abgerundet wurde dies durch eine Busfahrt, bei der auch umliegende, nicht so bekannte Bezirke der Metropole zu entdecken waren.

Am letzten Abend stand die Geselligkeit bei einem original böhmischen Abend bei Musik, Knödel und Bier im Vordergrund.

Ab sofort beginnt für das BOS die Phase der Vorbereitung auf das Festkonzert am 17. Dezember in der Singener Stadthalle.

 

Biergartenkonzert
(Andreas Krieg, 17.07.2016)

Blasorchester der Stadt Singen lädt in den Färbe-Garten

Im neuen Sommeroutfit präsentieren sich die Musikerinnen und Musiker des Blasorchesters der Stadt Singen (BOS) bei der neunten Auflage des Biergartenkonzerts am Dienstag, den 26. Juli 2016 im Singener Färbegarten.

Im frischen Grün der neuen Poloshirts will das Orchester mit seinem Dirigenten Michael Stefaniak ebenso frische und schwungvolle Blasmusik, am liebsten bei lauen Sommertemperaturen, vor zahlreichen Musikfreunden spielen.

Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr im Biergarten der Färbe in der Schlachthausstraße 24. Der Eintritt ist wie immer frei.

 

Rückblick auf Jubiläumsjahr
(Andreas Krieg, 27.03.2016)

Blasorchester der Stadt Singen etabliert die Frühjahrskonzerte

Die herausragenden Ereignisse standen am Anfang und am Ende der vergangenen Saison. Der Vorsitzende des Blasorchesters der Stadt Singen, Markus Schönle, hob in der Jahreshauptversammlung zwei Konzerte hervor. Zunächst im Frühjahr die Jubiläums-Matinee am Muttertag im Autohaus Bach, die gemeinsam mit den Orchestern der Jugendmusikschule gestaltet wurde. Dann war traditionsgemäß das Festkonzert im Dezember Höhepunkt und Abschluss des Jahres. Dieses stand auch im Zeichen des Abschieds der langjährigen und verdienten Musiker Johann Kienzler und Werner Zöller. Schönle berichtete weiter von der Anschaffung dreier neuer Flügelhörner, die durch einen großzügigen Zuschuss der Sparkassenstiftung der Sparkasse Hegau-Bodensee ermöglicht wurde. Persönlich dankte er allen, die seine Auszeichnung mit der Landesehrennadel am Festkonzert in die Wege leiteten und ihm damit eine freudige und bewegende Überraschung bereiteten.

Dirigent Michael Stefaniak war beruflich-musikalisch verhindert und ließ Vizedirigent Georg Walker einen sehr inspirierten und aussagekräftigen musikalischen Bericht verlesen. Stefaniak sieht ebenfalls das Frühjahrskonzert als kleines Festkonzert etabliert und wünscht sich, dass künftig davon die anschließende Unterhaltungssaison profitiert. Das bedeutet, dass die gehobene Unterhaltungsmusik des Frühjahrskonzerts auch in den nachfolgenden Auftritten aufgeführt werden kann. Stefaniak ließ im Bericht auch durchblicken, dass der Probenraum leider nicht sehr geeignet sei und forderte somit akustische Verbesserungen ein.

Der zweite Vorsitzende Thilo Schuldt berichtete in seiner Statistik von 73 Anlässen und insgesamt 65 Musikerinnen und Musiker im Orchester zum Stichtag 31.12.2015, wovon 11 derzeit pausieren. Anschließend zeichnete er die fleißigsten Proben- und Auftrittsteilnehmer 2015 aus. Dies waren Markus Schönle, Annemarie Wieland, Carmen Schönle und Werner Zöller.

Jürgen Schröder, Vizepräsident des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee, musste wie schon beim Festkonzert feststellen, dass die vom Verband zu ehrenden Mitglieder des BOS gerne mal nicht anzutreffen sind. So ehrte er in Abwesenheit Alexander Weiß für zwanzig, sowie Miriam Kurtz und Jonathan Scheffel für zehn Jahre aktives Musizieren. Vereinsintern wurde Christina Walker für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt und Präsident Hartmut Rackow erhielt ein Weinpräsent für mittlerweile 15 Jahre, in denen er sein Amt ausübt. Marion Czajor und Peter Hänssler wurden für 30jährige fördernde Mitgliedschaft geehrt und zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Oberbürgermeister Bernd Häusler grüßte im Namen der Stadt und dankte allen Aktiven und Mandatsträgern für ihr Engagement. Er lobte das hohe musikalische Leistungsvermögen, das man daran messen kann, wie das Orchester das herausfordernde Programm des Festkonzerts zu meistern wusste. Die Beteiligung der BOS-Ensembles an der Museumsnacht ist eine tolle Idee, die in den nächsten Jahren gerne regelmäßig wiederholt werden darf, so Häusler weiter.

Bei den Wahlen zur Vorstandschaft wurden folgende Personen in ihrem Amt bestätigt: 1. Vorsitzender Markus Schönle, 2. Vorsitzender Thilo Schuldt, Präsident Hartmut Rackow, Schriftführerin Annemarie Wieland, Materialwart Alexander Weiß, Vizedirigent Georg Walker, Aktiv-Beisitzerinnen Anna Homburger und Miriam Kurtz die Passiv-Beisitzer Peter Schwarz und Markus Stadelhofer. Neu dabei als Aktiv-Beisitzer ist Christoph Bach. Er löst in dieser Funktion Magali Jud ab. Weiterhin gehören der Vorstandschaft Kassiererin Kerstin Klaissle-Laufer und Aktiv-Beisitzer Achim Birkenmayer an.

Markus Schönle richtete am Ende den Blick nach vorn zu den wichtigsten Terminen in 2016 und hob vor allem das bevorstehende Benefizkonzert am 7. Mai in der Stadthalle, wo gemeinsam mit der Stadtmusik Stockach musiziert werden wird, hervor. Ausrichter dieser Veranstaltung ist der Lionsclub Singen-Hegau. Der Erlös geht an den Hospizverein Singen und Hegau. Daneben wird eine Konzertreise nach Prag im Oktober geplant und den großen Abschluss des Jahres bildet wiederum das Festkonzert am 17. Dezember.

Mit Musik und einer Bildershow endete die Versammlung.

Presse Vereinsjahr 2016

Beitragsnavigation


Scroll Up